Herzlich Willkommen bei der Sektion Fußball

Hallenturnier des Post SV Stralsund e.V.


Am 16.04. 11 folgte der SV HANSE-Klinikum Stralsund der Einladung des Post SV Stralsund e.V., die neben uns auch einige Mannschaften aus der Sundliga einlud.
Die waren Weiß-Blau 92,Stralsunder HC, Tornado Franken, SV Devin 83, Schifffahrt Hafen Stralsund und Blau-Weiß 65.

Letztlich alle sehr starken Mannschaften, wobei einige von denen schon lange sehr erfolgreich in der der A-Staffel der Sundliga spielten.


So gaben wir uns eigentlich nur Außenseiterchancen, Ziel war nicht untergehen.
Das Turnier entwickelte sich aber sehr günstig für uns.

Nach einer Niederlage im ersten Gruppenspiel gegen Weiß-Blau 92 mit 0:2, folgte ein deutlicher Sieg mit 3:1 gegen Tornado Franken und nach einem mannschaftlichen Kraftakt gegen den Stralsunder HC schafften wir über ein 0:0, dann die Sensation.

Der Einzug ins Halbfinale, gegen den SV Devin 83.
Auch hier wurde sehr tapfer gekämpft, gute Spielzüge, gute Tormöglichkeiten und eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte uns nach der regulären Spielzeit ein 0:0.

Die Entscheidung zum Einzug ins Finale brachte nun das ungeliebte 7-Meter Schießen.
Jeweils 3 Schützen traten an, wobei wir dann leider unglücklich mit 1:3 verloren.

Obwohl der Finaleinzug nun knapp verpasst wurde, ließ niemand den Kopf hängen, denn nun stand das Spiel um Platz 3 an.

Dabei wurde erneut gegen Weiß-Blau 92 gespielt, die uns im ersten Spiel besiegt hatten.
Wir waren also erneut die krassen Ausseiter, auch deshalb weil wir gegen den Turniersieger des letzten Jahres spielen mussten.

Das Spiel war hart umkämpft, Weiß-Blau 92 erspielte viele Chancen, brachten uns aber nicht zu Fall.
Trotz einer 1:0 Führung, blieben wir im Spiel und so gelang über mehrere Stationen, der wohl beste Spielzug des ganzen Turniers, was dann mit dem Ausgleich zum 1:1 gekrönt wurde.

Nach der offiziellen Spielzeit musste erneut das 7-Meter Schießen die Entscheidung bringen.
Nun war die Sensation aber möglich. Das ganze Team stand wie eine Einheit zusammen, alle drückten die Daumen und so gelang nach zwei Treffern einer2:1 Führung, unserem starken Torwart ein unglaublicher Reflex, wobei er den Schuss des zweiten Schützen hielt und anschließend wir den dritten Ball im Netz versenkten.

Es war geschafft, wir haben durch eine klasse Mannschaftsleistung viel Mut, Ruhe und Routine, den dritten Platz beim Turnier belegt.

Gleich nach dem Sieg wurde unser Torwart unter allen Spielern begraben.
Irgendwie muss er ja geehrt werden, der durch seine Paraden und Reflexe, erst den Einzug um Platz 3 ermöglichte, eine wahnsinnige Leistung.

√úberglücklich nahmen wir an der Siegerehrung teil und wurden nochmals positiv überrascht.
Bei der Wahl des besten Torwartes des Turniers hatten 4 Teams unseren bestimmt.

So erhielt Rene dann auch noch die Trophäe des besten Torwartes des Turniers.

Der 16.04.11 war für den Verein ein voller Erfolg, mit vielen schönen Erlebnissen und Eindrücken gingen alle zufrieden nach Hause und irgendwie hatte jeder an diesem Tag Blut geleckt, für weitere Turniere und Aktionen.

Ein großes Dankeschön an alle Jungs die gekämpft, gelitten und nie aufgegeben haben und das sehr gute Abschneiden erst ermöglicht haben.
Dafür den größten Respekt.
(16.04.2011, Ronny Münzner)