Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung
am 14.03.2019 um 19:00 Uhr
in der Gaststätte "Bootshaus", Friedrich-Naumann-Straße 5, statt.


Herzlich Willkommen bei der Sektion Fußball

3. Platz bei der 3. Fußballnacht


Getreu dem Motto „Sport statt Gewalt“ organisiert die Sportjugend Vorpommern-Rügen Fußballnächte, mit dem Ziel Jugendliche von der Straße in die Halle zu holen. Unterstützung erhält die Sportjugend vom Landkreis Vorpommern-Rügen (Präventionsrat) und dem Verein zur Förderung der Kriminalitätsprävention Stralsund. Um ein faires Miteinander zu gewährleisten, gilt eine Fairplay-Charta, auf der unter anderem striktes Alkohol- und Drogenverbot deklariert ist.

Die Startplätze sind immer heiß begehrt. Mussten wir bei der 2. Auflage noch den Kürzeren ziehen, so hatten wir dieses Mal Glück und konnten als eines von 12 Teams an den Start gehen. Pünktlich um 22 Uhr am 1. Februar wurde das erste Spiel angepfiffen. Alle Mannschaften wurden in 4 Staffeln eingeteilt, jedes Spiel dauerte 8 Minuten und es wurde 4:1 gespielt. Da wir in der letzten Staffel starteten, mussten wir lange auf unser erstes Spiel warten.
Doch dann war es endlich soweit, unsere ersten 8 Minuten starteten, der Gegner hieß Ostseekicker Stralsund. Nils konnte sich als einziger von uns auf die Torschützenliste während der regulären Spielzeit eintragen. Im gesamten Turnier wohlgemerkt! Das Spiel endete 1:1.
Unser zweites Vorrundenspiel gegen FSV Torschusspanik endete ebenfalls mit einem Unentschieden, bei dem keine Tore fielen. Die Spannung war groß, doch es hat gereicht. Wir ziehen in das Viertelfinale ein.
Nach ein paar Spielen zum Pausieren stand unser Viertelfinale gegen die Franzburger Fußballfreunde auf dem Plan. Mit hervorragender Abwehrleistung und zahlreicher Paraden unseres Torwartes Tom K. schafften wir ein Unentschieden. Wie wichtig Tom ist, zeigte sich noch im Verlauf des Turniers. Nun ging es ins 7-Meter-Schießen. 3 Schützen pro Mannschaft. Für uns trafen Nils, Ronny und Tom Lu. Es reichte zum Sieg – Halbfinale!!!!
Im Halbfinale gegen FSV Torschusspanik stand nach 8 Minuten wieder ein 0:0 auf der Anzeigentafel. 7-Meter-Schießen. Diesmal reichte es leider nicht. Zu viele Schüsse neben das Tor machten den Gegner stark, der mit seinem 4. Schützen den Sieg klar machte. Es trafen Ronny und Tom Lu.
Nachdem das Ziel Finale nicht erreicht wurde, heißt es nun: wir wollen den Pokal, wenn auch nur in Bronze. Getreu unserem Motto einer soliden Abwehrarbeit, fielen bis zum Abpfiff wieder keine Tore gegen SG Eintracht Süderholz. Wieder ein 7-Meter-Schießen. Einmal ging es gut für uns, das andere Mal verloren wir. Wie wird es nun ausgehen? Der erste Schütze war Nils – getroffen. Der Gegner zog nach. Toni L. versenkte auch den Ball im Netz. Den zweiten Schuss von Süderholz entschärfte unser Mann im Tor. Steve legte sich den Ball zurecht, schoss und traf. Wir haben den 3. Platz geholt!!!!!!!!
Fazit des Turniers. Mit einem minimalistischen Aufwand von einem Treffer in der regulären Spielzeit, einer guten Abwehrarbeit und sattelfesten Nerven haben wir uns erfolgreich die Bronzemedaille erkämpft. Gekrönt wurde die Nacht mit einer Sonderehrung: Tom K. wurde als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet – und das zurecht! Um 2:30h war dann auch die Siegerehrung vollbracht, der Pokal in unseren Händen und die Medaille um unseren Hals. Was für eine tolle Nacht.
Dabei waren: Tony L., Tom Lu., Tom La., Tom K., Steve, Nils, Roberto, Ingo, Cindy, Ronny, Jens
(01.02.2019, Jens Fieberg)